rm denkfabrik Reiko Marx

Jugendförderung

Jugendarbeit ist mir immer

wichtig gewesen. 

 

Das Jugend Turnier MARX CUP verbindet viele positive Eigenschaften:

Fair Play - Wettkampf -

soziales Engagement

 

 

 Reiko Marx (1996)

30 Jahre MARX CUP in Hildesheim (1989 - 2018)

Als Student habe ich mir mit 22 Jahren Geld als Tennistrainer verdient. Zuerst begonnen mit 4 Vereinen im Kreis Hildesheim. Die Kinder und Jugendlichen trainierten fleißig. Aber ohne Matchpraxis fehlt eben das "i-Tüpfelchen".

 

Also entschloss ich mich, ein Turnier für meine Schüler ins Leben zu rufen - die Geburt vom MARX CUP. Ursprünglich hieß das Turnier 1989 1. ZENTRA sport albrecht CUP, dann 1990 - 1992 MARX sport albrecht CUP. Auf Raten vom Inhaber von sport albrecht, Harrison Kahlert, sollte ich doch das Turnier einfach nach meinem Namen benennen, um so auch mehr Sponsoren zu finden. Von 1993 bis 2001lautete der Name Hildesheimer Jugend-Tennisturnier um den MARX CUP. Ab 2002 hieß das Turnier Hildesheimer Open um den MARX CUP - mit dem jeweiligen Jahr.

 

Immer größer, immer professioneller und internationaler wurde der MARX CUP. Mit mehr als 300 Jugendlichen gehörte es zu den größten und begehrtesten Jugendturnieren mit deutscher Ranglistenwertung.

 

Daraus entstand auch die Leidenschaft des Organisierens und dem Managen von komplexen Abläufen. Eine zweite Geburt war entstanden: mein Berufsbild. 

 

Hier geht es zum Spendenkonto!         Zum Plakat